Mediennacht_23_3_2017

Mediennacht in der FRIEDA 23

Eine Bundesjugendkonferenz zum Thema Medien in Rostock – das konnte sich auch das Kunst-, Kultur und Medienhaus FRIEDA 23 nicht entgehen lassen – und wurde deshalb Teil davon.
Am Freitag, 24.03.2017, boten das Institut für neue Medien, die Kunst.Schule.Rostock und Radio LOHRO gut 200 Jugendlichen aus ganz Deutschland die Möglichkeit sich in verschiedenen Workshops und Angeboten ausprobieren.

Sie konnten sich mit Hilfe einer App durch das Haus, dazugehörige Institutionen und verschiedenste Fragestellungen der Medienwelt quizzen oder einfach bei einer Auswahl der letzten FiSH-Filme entspannen. Zudem bot sich die Möglichkeit der Bundesjugendkonferenz Medien ein neues Design zu verpassen: wer wollte konnte sich an der Logo-Entwicklung versuchen und dies im Erdgeschoss auf Papier bringen.
Wer noch kreativer sein wollte konnte in der Kunst.Schule aktiv werden. Hier galt es einen Computerspieleparcours zu „durchqueren“, seine Buchbindekünste auszuprobieren, einen eigenen Comic zu erstellen oder das eigene 3D-Puzzle zu gestalten. Eine Etage höher bei Radio LOHRO konnten die Teilnehmer sich der Frage  „Was darf Satire?“ widmen. Und für alle Hungrigen wurden in der LOHRO-Küche Cookies zubereitet.
Zur musikalischen Untermalung wurde aus dem Foyer „Cup of Soul“ live übertragen.
Es bot sich die Möglichkeit der Bundesjugendkonferenz Medien ein neues Design zu verpassen: wer wollte konnte sich an der Logo-Entwicklung versuchen und dies auf Papier bringen.Mediennacht_23_3_2017  Mediennacht_23_3_2017