Das Kunst- und Medienzentrum FRIEDA 23 erfüllt seit dem Frühjahr 2014 verschiedene Funktionen: Es ist ein Kultur-, Bildungs- und Tagungszentrum entstanden mit vielfältigen Angeboten in den Bereichen kulturelle, politische und Umweltbildung, außerschulische und schulergänzende Freizeitangebote, kulturelle und Kunstproduktionen und -präsentationen. Das Projekt Technologiezentrum Kultur (TZK) bündelt die verschiedenen Kompetenzen der FRIEDA 23 und macht sie mittels verschiedener Formate auch Kulturschaffenden außerhalb des Hauses zugänglich.

Zugleich fungiert die FRIEDA 23 als Entwicklungslabor und Austragungsort für
überregionale und interdisziplinäre Kulturangebote, indem sie nicht nur den
Freiraum für künstlerische Prozesse und ihre interdisziplinäre Weiterentwicklung
bietet, sondern auch erste Plattform und Versuchsort für moderne Gesellschaftsansätze und die künstlerisch-kulturelle Stadtentwicklung ist. Diesen Freiraum zu gewährleisten ist weitere Aufgabe des TZK.

Diese Aufgaben und die Beförderung der Entwicklung aller Potenziale der FRIEDA 23 fassen wir unter dem Projekt Technologiezentrum Kultur. Seit dem Jahr 2020 hat sich die Vernetzung mit Akteuren der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung zu einem Schwerpunkt des TZK entwickelt. 

Technologiezentrum Kultur und Geschäftsstelle der KARO gAG in der FRIEDA 23
Barbara Drath, Raum 2.09
Friedrichstraße 23, 18057 Rostock
Tel. +49 381 2035408 | E-Mail: geschaeftsstelle (a) karo.ag

Ressourcen 

In jeder Folge stellen wir euch Menschen aus MV vor, die Interessiert sind, an der Schnittstelle zwischen Kultur und Bildung für nachhaltige Entwicklung bzw. Umweltbildung mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten. Das Projekt steht noch am Anfang. Hört dennoch gerne schonmal rein und macht was draus. Link zu den Folgen über die Grafik oder hier: https://cloud.karo.ag/s/Mk4FLbiXG8HJjDH

Der Katalog ist eine Sammlung von Angeboten, die wir im Jahr 2021 umsetzen konnten und beinhaltet auch die Auflistung aller Partner, die mit uns diese Angebote realisiert haben. Ähnliche Angebote werden auch weiterhin bei uns angefragt, eine Finanzierung von unserer Seite gibt es allerdings in der Regel nicht mehr. Ausdrücklich zur Nachahmung empfehlen wir – auch für die Planung „kleinerer“ Angebote –  bezahlte Zeit für die Vernetzung und den Wissensaustausch der Expertenteams einzuplanen und zu fördern. 

Mecklenburg-Vorpommern: Nachhaltigkeit in der Kultur

Wir waren auf der Landeskulturkonferenz 2023 und haben uns gemeinsam mit anderen Institutionen und Projekten des Landes  im Rahmen eines World Café zum Thema „Nachhaltigkeitskonzepte im Kulturland MV“ ausgetauscht: Zur Ergebnisdokumentation (PDF)

Das Technologiezentrum Kultur wird gefördert vom Kulturamt der Hansestadt Rostock und vom Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Mecklenburg-Vorpommern.