IMG_1347

Eröffnung der Ausstellung syrischer Künstler in der FRIEDA 23

Die Ausstellung „Aleppo – Zeitgenössische Positionen aus Syrien“ zeigt eine Auswahl zeitgenössischer Arbeiten syrischer Künstler.
Am 12.04.2017, 18 Uhr wird die Ausstellung durch Bernard Dolenga in der FRIEDA 23 eröffnet.
An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass die Originale auf unbestimmte Zeit das Land Syrien nicht verlassen können und daher Reproduktionen zu sehen sind, die mithilfe moderner Übertragungstechnik übermittelt worden sind.


Das Zustandekommen der Ausstellung ist durch die Zusammenarbeit von Bernard Dolenga und Prof. Dr. Boshi, dem Bereichsleiter der Mal- und Fotokunst an der Universität in Aleppo, ermöglicht worden.

Das Schicksal der Menschen in Syrien bewegt uns. Aleppo, zweitgrößte Stadt Syriens, ist in der jüngsten Vergangenheit als Inbegriff von Terror, Kriegswirren und Zerstörung in das öffentliche Bewusstsein geraten.

Die Ausstellung „Aleppo – Zeitgenössische Positionen aus Syrien“ möchte dazu beitragen, dass die kulturelle Vielfalt und Besonderheit des Landes eine Würdigung erfährt. Die Werkschau umfasst dabei Grafik, Malerei und Fotografie.

Die Ausstellung wird durch die KARO AG und Freunde in der FRIEDA 23 unterstützt und befindet sich von vom 12.04.2017 bis 14.05.2017 in der FRIEDA 23.

Der Eintritt ist frei.

Danke an David Schultes für die Bilder von der Ausstellungseröffnung.