Mach deinen Herbst bunt! Kunst- und Mediencamp in den Herbstferien

Die Herbstferien stehen vor der Tür – Zeit für bunte, kreative Projekte in der FRIEDA23! Nach dem großen Erfolg des Kunst- und Mediencamps in den Sommerferien bieten wir nun auch vom 8. bis 12. Oktober Schülerinnen und Schülern zwischen 12 und 17 Jahren die Möglichkeit, sich kreativ und bunt auszuprobieren, neue Medientechniken kennen zu lernen und einfach Spaß zu haben!

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich noch bis zum 3. Oktober zu einem der kostenfreien Workshops anmelden:

„Atemlos durch die Stadt“ – Hörspiel selbst gemacht (Radio Lohro)

Mit Türknarren, Musik, Tierlauten und Charakterstimmen geht es ins Studio. Als besonderer Leckerbissen gilt nämlich der Seminarort: Radio LOHRO. Dort schaut ihr den Radiomachern live über die Schulter. Dazu gibt es einen Sprechworkshop und spannende Einblicke in verschiedene Aufnahmetechniken, damit Ihr euch richtig ausprobieren könnt. Ihr erfahrt, mit welchen Tricks ein Hörspiel gemacht wird. Gemeinsam entwickelt ihr eine abgedrehte, lustige oder gruselige Geschichte – und macht daraus euer eigenes Hörstück!

„Mit Tape, Graffiti und Stencils Rostock entdecken“ – Street Art (Kunst.Schule.Rostock)

Was ist Street Art und wie unterscheidet sie sich von den klassischen, etablierten Künsten? Welche Grenzen sind in Bezug auf ihre (Ill-)Legalität gesetzt? Welche Künstlerarbeiten und stilistischen Unterschiede gibt es in Rostock und Metropolen wie London, Tokyo oder Berlin? Mit Fragen wie diesen könnt ihr verschiedene Techniken der Street Art erproben, und ihr erkundet dabei Rostock auf versteckte Zeichen und Symbolschaften dieser illegitimen Kunst.

„Sounds of Rostock“ – Sound- und Musiklabor (PopKW)

Ihr habt Spaß am kreativen Umgang mit Musik und/oder wolltet immer schon mal selbst Stücke komponieren? Dann seid ihr genau richtig im Kunst- und Mediencamp der FRIEDA23. Hier werdet ihr zusammen mit anderen Teilnehmenden eigene Filmmusik produzieren, mobil Sounds einfangen und kreativ mit professioneller Software arbeiten.

„Ein Video kann heutzutage doch wirklich jeder drehen?“ – Film- und Videoworkshop (Medienwerkstatt Rostock)

Im Workshop setzt ihr euch mit den grundlegenden Arbeitsschritten der Viodeproduktion auseinander: Wie wird aus meiner Filmidee ein Filmkonzept? Wie schreibe ich ein Drehbuch? Wie setze ich es technisch und handwerklich um? Wie passen meine gedrehten Szenen im Schnitt am besten zusammen? Worauf sollte ich bei der Vertonung achten? Euch werden dabei vielfältige Möglichkeiten des Ausprobierens vor und hinter der Kamera geboten.

Neugierig geworden? Dann meldet euch bis zum 3. Oktober unter Angabe von eurem Namen und Alter und natürlich vom Workshop, an dem ihr teilnehmen wollt, bei geschaeftsstelle@karo.ag an.

Alle Workshops sind kostenfrei und finden von 10-17 Uhr statt. Natürlich gibt es eine Mittagspause mit einer Essensverpflegung. Solltet ihr Unverträglichkeiten oder Allergien haben bzw. Lebensmittel aus persönlichen Gründen nicht verzehren, teilt uns das einfach mit. Selbstverständlich übernehmen wir auch die Kosten für die Essensversorgung und eure Anfahrt. Wir freuen uns auf euch und eure bunten Herbstferien in der FRIEDA23!