„Ökovilla trifft FRIEDA 23“ – Eines von 10 Gewinner-Projekten aus dem Wettbewerb „Kultur + Nachhaltigkeit = Heimat“

Mit der Projektidee „Ökovilla trifft FRIEDA 23: Ein neues Rostocker Netzwerk für kulturelle Umweltbildung in MV“ gehört die KARO gAG zu den 10 Gewinnern des Ideenwettbewerbs „Kultur + Nachhaltigkeit = Heimat“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung und wurde aus 268 Bewerbungen für eine Förderung durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur ausgewählt. Das Projekt wird im Jahr 2021 in Kooperation mit dem BUND MV umgesetzt.

Ziel ist es, neuartige Bildungsformate zu entwickeln, die Methoden, Möglichkeiten und Techniken aus den Feldern der kulturellen und Umweltbildung miteinander verbinden. Erprobt werden diese neuen Angebote als interdisziplinäre Projekttage und -wochen mit Zielgruppen jeden Alters aus den beiden Netzwerken rund um FRIEDA 23 und Ökovilla. Die Ergebnisse werden am Ende des Jahres 2021 als Online-Katalog veröffentlicht, der über die Webseiten der Kooperationspartner erreichbar sein wird.