Die Kulturszene durch die Corona-Krise bringen – Möglichkeiten zur Unterstützung

Für Kulturbetriebe und -einrichtungen ist die Corona-Krise eine besondere, weil im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus das öffentliche Leben weitestgehend eingeschränkt ist. Bevorstehende Veranstaltungen müssen abgesagt werden, die Erstattung von Kosten und ausbleibenden Einnahmen durch die öffentliche Hand ist trotz angekündigter weitreichender Unterstützung ungewiss. Gerade freie Künstler*innen und selbstständige Honorarkräfte sowie Kleinunternehmer im Kulturbereich trifft diese Situation besonders hart.

Die Kulturakteure verhalten sich solidarisch untereinander und sind auch nach wie vor auf ihr Publikum angewiesen. Wer die Kultur unterstützen möchte, kann folgendes tun:

  • gekaufte Eintrittskarten, Mitgliedsbeiträge und Kursgebühren für abgesagte Veranstaltungen nicht erstatten lassen
  • sich am Crowdfunding für Clubs und Livespielstätten in MV beteiligen unter betterplace.me
  • direkte Spenden an (Förder-)Vereine, gGmbH, gemeinnützige Aktiengesellschaften oder GbR sind immer möglich | Informationen dazu führen die meisten Instituionen auf ihren jeweiligen Webseiten

FRIEDA 23 ab sofort geschlossen

Die FRIEDA 23 bleibt wegen der Corona-Pandemie für Besucher*innen ab sofort und mindestens bis Ostern geschlossen. Die Institutionen des Hauses haben ihren Veranstaltungs- und Workshopbetrieb eingestellt und bemühen sich nun um online-Lösungen. Aktuelle Informationen dazu wird es ggf. unter anderem auf facebook und unter www.frieda23.de geben. Darüber hinaus informieren alle Institutionen auf ihren eigenen Webseiten und Social-Media-Kanälen über neue Entwicklungen.

Zu den heutigen Beschlüssen der Bundesregierung und der Länder: https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/leitlinien-zum-kampf-gegen-die-corona-epidemie-1730942

Coaching für die freie Kultur

Das Coaching für Kulturinitiativen und -projekte ist die auf individuelle Bedarfe zugeschnittene Ergänzung der Workshops aus dem Mentorenprogramm um Einzelberatungen. Wir bieten sie auf Anfrage Kulturträgern, -projekten und Initiativen aus ganz MV an. Die Anmeldung dafür vereinfachen wir nun mit einem neuen Formular (Download als PDF).

Ausführliche Informationen zum Coachingprogramm gibt unter http://karo.ag/index.php/coaching/
Die Coachings werden angeboten im Rahmen des Technologiezentrum Kultur der KARO AG (gemeinnützig), gefördert vom Kulturamt der Hansestadt Rostock und vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV.

Ideenwettbewerb Kultur- und Kreativwirtschaft 2020 des Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern

Aufruf zur Einreichung von Projektideen mit dem Ziel, nachhaltige Impulse zur Steigerung der Sichtbarkeit und Wahrnehmung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern zu schaffen.

Es werden zukunftsweisende Projektideen gesucht, die

  • das Wachstums-, Innovations- und Beschäftigungspotential der Kultur- und Kreativwirtschaft zeigen und vermarkten,
  • die Kultur- und Kreativwirtschaft als innovativer Auftragnehmer für andere Branchen darstellen,
  • die Wertschöpfung und Beschäftigung der Branche darstellen,
  • Mecklenburg-Vorpommern nachhaltig als attraktiven Lebens- und Arbeitsraum für die Ansiedlung von Kreativen positionieren und die Bedeutung einer lebendigen Kreativwirtschaft als Image-und Standortfaktor in Städten und Regionen widerspiegelt.

Bewerbungen/Einreichungen beim Ministerium bis zum 24.04.2020 

Zur Webseite des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit MV (Link)
Zum Bewerbungsaufruf (Download als PDF)
Pressemitteilung (Download als PDF)

Start der zweiten FRIEDA-Patenschaft im März 2020 – Werdet jetzt unser Patenkind

Als Patenkind bekommt ihr für euer Projekt direkte Unterstützung mit dem Know-how der FRIEDA 23. Ob als sich gründender Verein, als Netzwerk, das ihr gerade aufbaut oder als Neuanfang für eine schon länger bestehende Initiative: Im Rahmen der FRIEDA-Patenschaft stehen wir euch in 2020 kontinuierlich als Ansprechpartner zur Verfügung und stellen individuelle Unterstützugsangebote für euer Projekt zusammen.

Bewerbt euch bis zum 23. Februar 2020 per E-Mail an geschaeftsstelle@karo.ag mit zwei-drei Sätzen zu eurem Projekt, eurer Initiative oder eurem Verein. In ein paar Stichworten erzählt ihr uns, was ihr im nächsten Jahr vor habt und wie ihr euch die Unterstützung vorstellen könntet. Außerdem brauchen wir einen konkreten Ansprechpartner mit Kontaktdaten.

Es kommen im Rahmen der Patenschaft keine Kosten auf euch oder euren Verein zu. Alle Details zur Patenschaft gibt es hier.

Die FRIEDA-Patenschaft ist ein Projekt im Rahmen des Technologiezentrum Kultur der KARO gAG und wird vom Kulturamt der Hansestadt Rostock und vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV gefördert.

Kunst- und Mediencamp in den Winterferien 2020

Kreative kostenfreie Workshops für Schülerinnen und Schüler von 11-18 Jahren
vom 10. – 14. Februar 2020

Wir bieten vom 10. bis 14. Februar Kindern und Jugendlichen zwischen 11 und 18 Jahren die Möglichkeit, sich kreativ und bunt auszuprobieren, neue Medientechniken kennen zu lernen und einfach Spaß zu haben! Alle Kurse finden in der FRIEDA 23 statt.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich noch bis zum 27. Januar 2020 zu einem der kostenfreien Workshops anmelden:

1. Im Fokus – Filmprojekt
2. Stop-Motion – Alles in Bewegung
3. Graffity/Stencil Workshop mit Sebastian Volgmann
4. „Urban Glow“ (in Kooperation mit dem Tanzland Rostock)

Die Woche darf in Schulen und anderen Einrichtungen per Aushang, Mail oder ähnlicher Veröffentlichung mit folgendem PDF (Download) beworben werden:
Aushang_Kunst_u_Medien_Camp_FRIEDA 23_Feb_2020

Kunst- und Mediencamp in den Winterferien 2020 weiterlesen

Workshops in der FRIEDA 23

Das Workshop-Programm der FRIEDA 23 für das erste Halbjahr 2020 steht. Ob Freiwilligenmanangemet, Buchhaltung, Barrierefreiheit im Kulturbereich, Urheberrechte oder Filmschnitt: Wir haben ein breites Programm zusammengestellt, um Kulturschaffende, Ehrenamtliche, Vereine und alle interessierten Einzelpersonen bei der Entwicklung ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen bestmöglich mit dem Know-how aus der FRIEDA 23 zu unterstützen. Viele Angebote sind kostenlos, ein Blick ins Programm lohnt sich!

Mehr Informationen über die FRIEDA 23, einen Veranstaltungs- und Ausstellungskalender sowie eine Übersicht aller Akteure gibt es unter www.frieda23.de