Archiv der Kategorie: Allgemein

Aufenthaltsstipendium für die Summer School 2019 im Kunst- und Medienhaus FRIEDA 23 Rostock

Die KARO gAG – Betreiber des Rostocker Kunst- und Medienhaus FRIEDA 23 – schreibt für den Zeitraum vom 18. Juli bis 18. August 2019 sechs Aufenthaltsstipendien aus, auf die sich Studierende und junge AbsolventInnen verschiedener künstlerischer Bereiche bewerben können. Aufenthaltsstipendium für die Summer School 2019 im Kunst- und Medienhaus FRIEDA 23 Rostock weiterlesen

Neue Filmreihe im li.wu. – Die verlorenen Filme der DDR (1989-1992)

Das li.wu. Rostock startet eine neue Filmreihe „Die verlorenen Filme der DDR“. Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft präsentieren eine Auswahl an Wendefilmen mit Einführung und Gesprächen.
Eine Kooperation des li.wu. mit dem Institut für Medienforschung der Universität Rostock. Start der Filmreihe ist ab 02. April. Neue Filmreihe im li.wu. – Die verlorenen Filme der DDR (1989-1992) weiterlesen

buntes "Gekritzel" mit Symbolen wie facebook, twitter...

Mentorenprogramm

Die KARO gAG startet für das Jahr 2019 in ein neues Mentorenprogramm. Im Rahmen dieses Programms werden unterschiedliche Seminare angeboten. Zielgruppe dieser Seminare und Workshops sind Kulturschaffende der freien Kultur in und um Rostock.  Diese Seminare sind für die Teilnehmenden kostenfrei. Ziel ist es, die Kompetenzen der in der FRIEDA 23 arbeitenden Träger für andere Kulturschaffende nutzbar zu machen Mentorenprogramm weiterlesen

FRIEDA 23 Märchentag 2018

Kunst und Film, Hörspiel und Quiz, Musik und Games – ein Dschungelfest für alle Sinne

Balu, Baghira, Kaa, Shir Khan – und ein mutiger Junge namens Mowgli: Die FRIEDA 23 erweckt Rudyard Kiplings Werk „Das Dschungelbuch“ zu neuem Leben. Am 8. Dezember 2018 ab 15.00 Uhr sind Groß und Klein eingeladen – zu Kunst und Film, Hörspiel und Quiz, Musik und Games rund um den Dschungel. FRIEDA 23 Märchentag 2018 weiterlesen

Performance Theater

„Warum empören sich eigentlich immer die Falschen?“

In einem theatralen Performancerundgang durch und mit der FRIEDA23, unterstützt von Minor e.V. Berlin, gehen die Protagonist*innen der Frage nach Empörung nach. Dabei sollen aus den Besucher*innen ebenfalls Empörerinnen und Empörer werden – in der interaktiven Performance soll ein „verkanntes, oftmals falsch verstandenes Urgefühl“ wiederentdeckt werden.

Performance Theater weiterlesen

FRIEDA liest am 19. Oktober, 17 Uhr

„Rostock, mein Arkadien“ – so heißt das Buch, welches Matthias Dettmann herausgegeben hat. Eine Stadt in der Literatur: Vielfältig beschrieben und vielfältig gelesen! In einem Leserundgang durch die FRIEDA 23 stellen fünf Kulturschaffende ihre Lieblingsstelle des Buches vor.

Treffpunkt ist um 17 Uhr im Foyer, dort findet dann auch der Abschluss des Leserundgangs statt.